interessantes und uninteressantes.Ungeachtet des Weblognamens ist Paul-Hamburg weiblich und kommt nicht aus Hamburg.

Besucher online


  Startseite
    Anderer-Kram
    Ess-Kram
    Familien-Kram
    Freund-Kram
    Freunde-Kram
    Ich-Kram
    Nachdenk-Kram
    Sims-Kram
    Surf-Kram
    Text-Kram
    TV-Kram
    WG- Kram (R.I.P.)
    Wohnungs-Kram
  Über...
  Archiv
  everlasting evergreens
  read this!
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
    Sing mit mir
    Mal mit mir
   
   Buchticket
   wer kennt wen
   
   darbie
   die.tina
   jata
   prinzzess
   teddyhamster





http://myblog.de/paul-hamburg

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gestern auf der Familienfeier

Wie alt bist du denn jetzt ?
27
27 ? Mein Gott bist du gro? geworden !

ich dachte, ab einem bestimmten Alter wird das nicht mehr gesagt

Und wie alt ist jetzt der Bruder ?
30
30 ? Der ist bestimmt auch gro? geworden

?hh.. ja
2.8.04 18:19


Werbung


da autsch, hier autsch und dahinten sowieso

Nach 4 Tagen, in denen ich jeweils eine Stunde geschwommen bin, kann ich feststellen:

Es gibt Muskeln, da wusste ich gar nicht, dass es sie gibt.
3.8.04 08:27


Ganz ehrlich ?

Flip Flops sind was f?r den Strand oder das Schwimmbad, f?r den Stadtverkehr sind die vollkommen ungeeignet (es sei denn, sie haben feste Sohlen)
Ich kann mich damit nicht anfreunden.
4.8.04 07:55


Wegen Urlaub vor?bergehend geschlossen

Morgen um 4.22 Uhr gehts los Richtung Wien und sp?ter dann weiter in die Steiermark.

Auf Wiedersehen
6.8.04 13:08


Was mir alles so im Urlaub passiert ist...

Es fing schon gut an, Krimi live,
Bochum 4.22 Uhr. Alles startklar, was nicht kommt ist die Strassenbahn..
Bochum 4.30 Uhr, immer noch keine Strassenbahn, mir wird schlecht. Freund packt sich die Reisetasche rennt zum 800m entfernten Taxistand, ich spring einfach auf die Strasse und halte ein Taxi an
Bochum 4.41, Bahnhof *puh*,
Bochum 4.44 Uhr wir sitzen im Zug.
11 Std Zugfahrt laden zum Schlafen ein, ich wach mindestens 100 mal auf, jedesmal getr?umt, wir h?tten den Zug verpasst, gemerkt, dass dem doch nicht so ist, weiter geschlafen.

Wien 15.35 Uhr, wir sind da
Wien 16.00 Uhr, es gibt Kaffee, wir werden langsam wach.
Wien 16.30 Uhr, wir steigen aus der U-Bahn, es regnet... also alle Sehensw?rdigkeiten aus der Strassenbahn betrachtet, wir sind ja nicht doof
Noch fix ein Eis am Schwedenplatz geschleckt und ab in?s (oder zum ?) ?ltesten Heurigen Wiens. 100 l Wein vernichtet

Am n?chsten Tag ein Ausflug auf den Leopoldsberg, geknickt Messer und Gabel wieder eingepackt, im Wienerwald gibts ?berhaupt keine H?hner
Noch schnell ein Abstecher nach Sch?nbrunn und dann raus aus der Stadt, viel zu warm, ab in die Steiermark.

Eine wundersch?ne Woche erlebt, mit Wandern in den Wolken, lustigen H?ttenbesuchen, 50 Brettljausen und viiiiiel Wein im Buschenschank.

Auf dem R?ckweg nach Th?ringen wegen eines Autounfalls ein unfreiwilliger Stop in Wels, ?sterreichische Polizeiwagen bewundert (die haben da B?ros drin ), wohlbehalten angekommen.

Danke Deutsche Bahn f?r deine tollen Sommerangebote.
18.8.04 13:22


?sterreich in Bildern

Zun?chst w?re da mal die U-Bahn in Wien:


Oder DAS Wien- Motiv


Schloss Sch?nbrunn mal aus einer anderen Perspektive


Und ein Blick gen Ungarn


Hundertwasserkirche und Mosesbrunnen in B?rnbach:





Dann w?re da noch "Paul-Hamburg in den Wolken"


?sterreichs Fauna im ?berblick:


Und nat?rlich echte Th?ringer Bratwurst.. importiert versteht sich:
19.8.04 13:12


Von einem Hund kann man unm?glich verlangen,
dass er aufs Essen aufpasst.

20.8.04 20:41


eifrige Ameisen...

Parkett
fegen
wischen

schwere Wohnzimmerschr?nke durch die Gegend karren

Sofas rumtragen

Parkett
fegen
wischen
und auf Knien mit Kissen drunter
spezialreinigen
glanzreinigen

anderes sauschweres, nur minimal kleiner als die Treppenbreite, Sofa die Treppe hochtragen. Schwarze Striemen an der frisch gelb verputzen Wand hinterlassen. Kopf einziehen ob der Schimpftirade die folgt, enterbt werden.
Sp?ter wieder beerbt werden, weil schwarze Striemen auf gelb verputzter Wand doch weggehen. *puh*

H?lfte des Treppengel?nders mit Lederpolitur reinigen.
Mit Lederpolitur in der einen und Lappen in der anderen Hand auf die Empore schleichen, alibim?ssig von dort etwas auf dem Gel?nder rumreiben, fix Lederpolitur gegen M?belpolitur austauschen, mit M?belpolitur in der einen und Lappen in der anderen Hand runterhuschen, Treppengel?nder mit M?belpolitur einreiben. Aufatmen, dass man nicht enterbt wird.

Am n?chsten Tag Muskelkater habend und kaum laufen k?nnend.
Egal, ich erbe
22.8.04 12:21


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung