interessantes und uninteressantes.Ungeachtet des Weblognamens ist Paul-Hamburg weiblich und kommt nicht aus Hamburg.

Besucher online


  Startseite
    Anderer-Kram
    Ess-Kram
    Familien-Kram
    Freund-Kram
    Freunde-Kram
    Ich-Kram
    Nachdenk-Kram
    Sims-Kram
    Surf-Kram
    Text-Kram
    TV-Kram
    WG- Kram (R.I.P.)
    Wohnungs-Kram
  Über...
  Archiv
  everlasting evergreens
  read this!
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
    Sing mit mir
    Mal mit mir
   
   Buchticket
   wer kennt wen
   
   darbie
   die.tina
   jata
   prinzzess
   teddyhamster





http://myblog.de/paul-hamburg

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eselsbr?cken

Manche vergisst man nie:

Wer n?mlich mit h schreibt ist d?mlich.

Gar nicht wird gar nicht aneinander geschrieben.

Trenne nie st, denn es tut den beiden weh.
leider mittlerweile hinf?llig, da hat man mir das falsche gelernt

Auch bekannt: 333 bei Iossos gro?e Keilerei.

Was man nie braucht, mir aber immer noch im Kopf rumspukt:
RoKoKoGalEphPhilKolThessaThessaTimTimTiPhilHe
(das sind n?mlich die Briefe des Paulus )

Kennt vielleicht wer noch mehr ?
1.7.04 09:59


Werbung


Was denn jetzt ?

Regen-Sonne-Regen-Sonne-Regen-mehrRegen-nochmehrRegen-
Sonne-Wind-Donner-Regen-Regen-Regen-Regen.

da kommt man ja ganz durcheinander
3.7.04 11:25


Aktuelles Lesen
aus dem Klappentext: Eine Tochter reist mit ihrer Mutter nach Oslo, wo sie 1943 in einem Lebensborn-Heim geboren wurde. Endlich will sie die Wahrheit ?ber ihre Herkunft und die Verstrickung ihrer Mutter in die Nazipolitik herausfinden. Hinter einem verwirrenden Netz von L?gen, Verdr?ngung und Verleugnung kommt schlie?lich die Wahrheit zu Tage.

Mein Urteil:
4.7.04 12:33


normal ?

Ist das eigentlich mittlerweile normal, dass man f?r eine Portion Essen und 3 Getr?nke ein halbes Monatsgehalt verballert ?
4.7.04 16:17


Schlafen Fehlanzeige

Der Nachteil des Wohnens an einer Bundesstrasse.
Ich g?nn es den Griechen, wirklich.
Aber man muss doch nicht nachts um 4 Uhr noch hupend durch die Gegend fahren
Nunja.. die Portugiesen h?tten es wahrscheinlich auch nicht anders gemacht.
5.7.04 10:33


Ehrenurkunde

Heute verdient der weltbeste Freund meinen pers?nlichen Respekt, wo er doch bis jetzt schon 4 Jahre mit mir aush?lt.

ALLE ACHTUNG HERR FREUND

So, genuch gelobhudelt, lasset den Tag beginnen
6.7.04 07:56


neulich beim Friseur

Sie: Wie ?
Ich: Kurz
Sie schneidet
Ich: noch k?rzer
Sie: ne
Ich: Doch
Sie *grummel*

Sowas... wenn ich bezahle, dann kann sie ja wohl auch so schneiden wie ich will.. schlie?lich m?chte ich erst in 8 Wochen wiederkommen.
6.7.04 14:41


Studienfahrt

Behinderung im Nationalsozialismus als Problembereich der Geistigbehinderten- und Lernbehindertenp?dagogik - Studienwoche im KZ Buchenwald

Ich verabschiede mich bis zum Wochenende und bin gespannt, welche Eindr?cke diese Fahrt bei mir hinterl?sst.

--------------------------

Schwarze Milch der Fr?he wir trinken sie abends
wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts
wir trinken und trinken
wir schaufeln ein Grab in den L?ften da liegt man nicht eng
Ein Mann wohnt im Haus der spielt mit den Schlangen der schreibt
der schreibt wenn es dunkelt nach Deutschland dein goldenes Haar Margarete
er schreibt es und tritt vor das Haus und es blitzen die Sterne er pfeift seine R?den herbei
er pfeift seine Juden hervor l??t schaufeln ein Grab in der Erde
er befiehlt uns spielt auf nun zum Tanz

Schwarze Milch der Fr?he wir trinken dich nachts
wir trinken dich morgens und mittags wir trinken dich abends
wir trinken und trinken
Ein Mann wohnt im Haus der spielt mit den Schlangen der schreibt
der schreibt wenn es dunkelt nach Deutschland dein goldenes Haar Margarete
Dein aschenes Haar Sulamith wir schaufeln ein Grab in den L?ften da liegt man nicht eng

Er ruft stecht tiefer ins Erdreich ihr einen ihr andern singet und spielt
er greift nach dem Eisen im Gurt er schwingts seine Augen sind blau
stecht tiefer die Spaten ihr einen ihr andern spielt weiter zum Tanz auf

Schwarze Milch der Fr?he wir trinken dich nachts
wir trinken dich mittags und morgens wir trinken dich abends
wir trinken und trinken
ein Mann wohnt im Haus dein goldenes Haar Margarete
dein aschenes Haar Sulamith er spielt mit den Schlangen
Er ruft spielt s??er den Tod der Tod ist ein Meister aus Deutschland
er ruft streicht dunkler die Geigen dann steigt ihr als Rauch in die Luft
dann habt ihr ein Grab in den Wolken da liegt man nicht eng

Schwarze Milch der Fr?he wir trinken dich nachts
wir trinken dich mittags der Tod ist ein Meister aus Deutschland
wir trinken dich abends und morgens wir trinken und trinken
der Tod ist ein Meister aus Deutschland sein Auge ist blau
er trifft dich mit bleierner Kugel er trifft dich genau
ein Mann wohnt im Haus dein goldenes Haar Margarete
er hetzt seine R?den auf uns er schenkt uns ein Grab in der Luft
er spielt mit den Schlangen und tr?umet der Tod ist ein Meister aus Deutschland

dein goldenes Haar Margarete
dein aschenes Haar Sulamith

Paul Celan - Todesfuge
6.7.04 18:13


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung