interessantes und uninteressantes.Ungeachtet des Weblognamens ist Paul-Hamburg weiblich und kommt nicht aus Hamburg.

Besucher online


  Startseite
    Anderer-Kram
    Ess-Kram
    Familien-Kram
    Freund-Kram
    Freunde-Kram
    Ich-Kram
    Nachdenk-Kram
    Sims-Kram
    Surf-Kram
    Text-Kram
    TV-Kram
    WG- Kram (R.I.P.)
    Wohnungs-Kram
  Über...
  Archiv
  everlasting evergreens
  read this!
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
    Sing mit mir
    Mal mit mir
   
   Buchticket
   wer kennt wen
   
   darbie
   die.tina
   jata
   prinzzess
   teddyhamster





http://myblog.de/paul-hamburg

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wandschmuck

Dieses Poster ziert seit ein paar Tagen die Wohnzimmerwand.



F?llt wem was auf ?
5.5.04 20:24


Werbung


Angekommen

Irgendwann einmal eingef?hrt, ist es bei uns Usus, sich nach einer l?ngeren Autofahrt telefonisch zu melden, damit man wei?, dass alles in Ordnung ist.

Wenn sich allerdings die Fahrtzeit ungleich der Kilometerzahl verh?lt, man unruhig wird und das Telefon fixiert ... dann frag ich mich, ob diese Einrichtung so sinnvoll ist.

8.5.04 16:26


So ein Tag

Durch M?nchen weht ein kalter Wind
Menschen hassten tr?nenblind
Weil sie so verzweifelt sind
In der Stadt herum.
Fahles Licht im Haufbr?uhaus
Der Wirt schenkt nur noch Dunkles aus
Zieht dabei die Stirne kraus
Und bleibt einfach stumm.

Sogar den B?umen h?ng die Bl?tter
Schlaff herunter wie Lametta
Alle V?glein singen moll.
Ganz M?nchen beklagt sich immer wieder
Und man fragt sich
Wie es weitergehen soll.

Freudentaumel zieht durchs Land
Von N?rnberg bis zur Waterkant
Alle singen Hand in Hand
Bayern hat verloren
Links und rechts und zick und zack
Das M?nchner Schickeria Pack
Kriegt endlich wieder auf?n Sack
Bayern hat verloren.

Die Schroeders # Bayern hat verloren

Allen Bremenfans meinen herzlichen Gl?ckwunsch
8.5.04 18:52


Liebe Mama

Ein Kind, erwachsen, gro? geworden,
steht selbst im Leben f?r sich ein.
Doch Mutter macht sich immer Sorgen.
Ihr Kind bleibt ewig f?r sie klein.

Sie sehnt sich oft nach diesen Jahren,
wo es zu jeder Tageszeit
sie brauchte, weil es unerfahren.
Und dann vergleicht sie: Gestern/Heut!

Sieht voller Stolz ihr Werk vollendet.
Sieht, was daraus geworden ist.
Sieht, wie das Blatt sich stetig wendet.
Wei?, was sie f?hlt und nie vermisst:

Den Herzsprung zwischen fr?her/sp?ter.
Das Jetzt und auch die Zwischenzeit.
Sie wei?, dass keine Kilometer
dies trennen und sp?rt, was sie freut:
Dann, wenn sie merkt, nichts war vergeblich.
Dann, wenn sie sp?rt, es ist ein Gl?ck.
Ihr Nachwuchs bleibt, so nah wie m?glich.
Und gibt, was sie verschenkt, zur?ck!

Autor: unbekannt

9.5.04 11:23


an?s Meer

10.5.04 11:05


Holzb?den

vibrieren wenn

... ein Lastwagen vorbeif?hrt.
... die Waschmaschine schleudert.


knacken wenn

... es warm wird.
... man drauf ruml?uft.
... einfach mal so.
10.5.04 13:32


Hallo

Nach einer Woche voller Geburtstag, Umzug, Wohnungsaufl?sung, Beerdigung und viel viel Autofahren, melde ich mich zur?ck und sage: " es geht mir gut"
25.5.04 11:47


Irgendwann, da lernen wir?s nochmal

Jedesmal wenn wir die Freund Eltern besuchen fahren, haben wir garantiert das falsche Gep?ck mit dabei.

Ich erinnere an Ostern 2003, als wir frohen Mutes, bekleidet mit kurzer Hose, T-Shirt und ohne Socken, aus dem Auto stiegen und uns frostige 2 ? C entgegenschlugen.
Ein Anruf zuhause lie? uns wissen, dass es dort 10x so warm war und die Herrschaften grillen.

So auch dieses Wochenende. Im strahlenden Sonnenschein losgefahren, im Winter angekommen.

Wir unterst?tzen die ?rtliche Bekleidungsindustrie, jawohl.

nein, wir sind nicht nach Sibirien gefahren... nur nach Th?ringen
25.5.04 21:34


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung